Hauptseite Seitenindex Kontakt Impressum

Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist
Live-Foto.com
Willkommen auf der Seite von www.live-foto.com.

Die Seite wurde aufgeteilt, hier finden sie die Bereiche
 

Reenactment
www.history-live-foto.com
Bands und Musiker
www.music-live-foto.com
Hochzeiten in Vorbereitung
www.hochzeit.live-foto.com

FD Tilt&Shift Optik umbau auf EF für Canon EOS - Autor: Kersten Kircher 30.03.2009. 22:53

Hier wird gezeigt wie eine Canon Lens TS 35mm f/2.8 S.S.C. für FD Anschluss mit einem neuen Anschluss auf Canon EF für EOS umgebaut wird. Ich verzichte hier bewusst die Fräsarbeiten zu zeigen, genau wie man Schrauben rausdreht, ich gehe davon aus wer sich an sowas ranwagt der weiss wie man die arbeiten erledigt. Andernfalls sollten sie die Finger davon lassen.
Im Anschluss noch ein paar Beispiele mit der Optik gemacht, sowie zwei in voller Grösse aufgenommen mit einer Canon 1DsMKII.

Für Fragen oder Umbauten stehe ich gerne zur Verfügung.

More:
Der Klick ins Bild führt zur grösserer Bildansicht

 

Die Linse im Originalzustand
Der Bajonettring abmontiert
Der Shiftteil abgenommen, daneben der neue Bajonettanschluss mit AF Chip
Hier der Drehteil abgenommen, noch im unbearbeitetn Zustand.
Unterseite des Drehteils, hier sieht man die Nut für den Drehanschlag, bzw. die Rasterung für die Drehung
Rechts der bearbeitet Drehteil, hier wurden 2,5mm abgefräst um von FD auf EF zu kommen. Die Differenz beträgt zwar nur 2mm, aber der Kleber für die Montage muss mit eingerechnet werden.

Rechts der neue Bajonettring bearbeitet, hier muss platz für die Verbindungsmutter geschaffen werden.

Zusammengebaut
Zusammengebaut, der neue Ring wird mit einem Zweikomponenten Kleber zusammengeklebt, Achtung Mutter nicht vergessen mit einzulegen, die Montage auf den Shiftschlitten kann später erfolgen, die Mutter ist frei drehbar. Drauf achten das die Richtung stimmt wenn die Optik an der Kamera montiert ist, kann im nachhinein nicht mehr korrigiert werden.
Die Justage von Unendlich, hierfür muss der Schriftzug abgehoben werden, dieser mist mit Kleber aufgebracht und muss nur abgehoben werden.
Darunter kommen drei Schrauben zu vorschein, mit denen der Bajonettringe befestigt ist, dieser muss abgenommen werden.
Unter diesem kommen weitere Schrauben in einem Langloch zu vorschein, bei der Montage dienen diese zur Justage der Focusringes an der Scala, hat also keinen Optischen einfluss.
Hier sieht man nun die Optische Justage, diese Schrauben lösen, nun die Optik mittels Bilder bei f2,8 Justieren, anschliessen den Anschlag anlegen und die Schrauben wieder festziehen. Nun kann wieder zusammengebaut werden.
   
Hier nun noch ein Paar Bilder die mit der Optik entstanden sind,  
in Normalstellung Geshiftet
   
in Normalstellung Geshiftet
   
Beide Aufnahmen in Tiltstellung bei f2,8  
   
   
In Normalstellung aufgenommen, hier ist eine Original aus der Canon 1DsMKII mit 16,7MP hinterlegt (ca. 8MB) In Shiftstellung aufgenommen, hier ist eine Original aus der Canon 1DsMKII mit 16,7MP hinterlegt (ca. 8MB)
   
Weiterführende Links auf Externe Seiten, teils in Englisch
Hier geht es teils um Tilt und Shift, sowie umbauten von FD Auf EF
 
http://www.mir.com
http://www.arstechnica.de
http://www.denfo.de/
http://www.foto-net.de/
http://de.wikipedia.org/
http://www.foto-net.de/
http://www.ichbins.de/
http://forum.manualfocus.org
http://forum.manualfocus.org
http://forum.manualfocus.org/
http://www.ganymeta.org
 



Powered by Paranews 3.4

© Kersten Kircher